Skip to main content

Liebe Antonia, jetzt bist Du schon seit einem Monat bei uns.
Schön, dass du bei uns bist!

Stell Du Dich selbst mal in 3 Worten vor:

  •  neugierig
  •  kreativ
  •  optimistisch

Du bist als Praktikantin im Projektmanagement bei uns tĂ€tig, wie bist du ĂŒberhaupt ins Projektmanagement gekommen? 

Ich habe dieses Jahr meinen Bachelor im Fach Wirtschaftswissenschaften an der Uni Leipzig abgeschlossen. Dadurch ergeben sich fĂŒr mich unterschiedliche berufliche Perspektiven. Da ich schon lĂ€nger gerne Einblicke in das Projektmanagement haben wollte, habe ich mich entschieden, nach dem Studium ein Praktikum in diesem Bereich zu machen. So kann ich bekannte Themen aus dem Studium endlich in der Praxis anwenden. Die Art der Projekte hat fĂŒr mich natĂŒrlich auch eine Rolle gespielt. Ich begeistere mich fĂŒr digitale Themen und habe im Praktikum die Chance, mein Wissen und VerstĂ€ndnis dafĂŒr zu erweitern.

Was machst Du genau bei PLUSPOL interactive, was sind Deine Aufgaben?

Ich unterstĂŒtze jetzt in den Monaten vor Weihnachten das Projektmanagement-Team rund um den Online Adventskalender von PLUSPOL. Dabei kommuniziere ich mit Kundinnen und Kunden, die einen Kalender gebucht haben, und stehe diesen wĂ€hrend der gesamten Projektlaufzeit als Ansprechpartnerin zur VerfĂŒgung. Ihre WĂŒnsche stimme ich mit den Entwicklerinnen und Entwicklern im Team ab, die den Adventskalender dann umsetzen. Bei Fragen oder wenn ich nicht weiterkomme, stehen mir alle im Team mit Rat und Tat zur Seite. Gleichzeitig bekomme ich die Möglichkeit, auch andere Aufgabenfelder kennenzulernen und helfe zum Beispiel im Marketing mit oder bin bei Workshops von PLUSPOL dabei.

Wer oder Was hat Dich genau zu uns gebracht? Was fandest Du spannend an PLUSPOL und warum hast du dich fĂŒr uns entschieden?

Bei der Suche nach einem Praktikum in Leipzig bin ich auf PLUSPOL gestoßen und habe mir die aktuellen Stellenanzeigen auf der Website angeschaut. Die Beschreibung fĂŒr die Praktikumsstelle im digitalen Projektmanagement hat mich sehr angesprochen und das Stellenprofil hat gleichzeitig gut zu mir gepasst. Letztendlich habe ich mich fĂŒr PLUSPOL entschieden, weil ich den Eindruck hatte, im Praktikum spannende Aufgaben zu haben und viel Neues lernen zu können. Die GrĂ¶ĂŸe des Teams ist ĂŒberschaubar, sodass ich eine vertraute AtmosphĂ€re erwartet habe und die Bewertungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sprechen fĂŒr sich. Meine Erwartungen haben sich zum GlĂŒck alle bestĂ€tigt.

Wie lief Dein BewerbungsgesprÀch? 

Mein erstes GesprĂ€ch war online mit Nicole und Juliane. Dabei habe ich schon viel ĂŒber meine kĂŒnftigen Aufgaben erfahren und konnte alle meine Fragen loswerden. Die positive RĂŒckmeldung zum BewerbungsgesprĂ€ch kam schnell und ich musste bei meiner Zusage auch nicht lange ĂŒberlegen.

Wie lief deine Einarbeitung?

Die Einarbeitung war sehr umfangreich und hat mir dadurch das Ankommen in der ersten Woche und das “neu sein” sehr erleichtert. Dass ich mit meinem Studium und meiner Vorerfahrung zu einigen Themen noch keine umfangreichen Kenntnisse aufbauen konnte, wurde zum GlĂŒck berĂŒcksichtigt. So wurden mir neben der Einarbeitung in die Tools auch viele wichtige ZusammenhĂ€nge ganz grundlegend erklĂ€rt. Nach vielen verschiedenen Onboarding-Terminen in den ersten zwei Wochen bearbeite ich viele Aufgaben mittlerweile problemlos selbst. Ganz nach dem Motto “Learning by Doing” kann ich mich so optimal ausprobieren. Nach wie vor kann ich mich aber auch jederzeit an meine Mentorinnen wenden, die mir wertvolles Feedback geben.